Fachhochschule Flensburg :: University of Applied Sciences Flensburg

Institut für Kommunikationstechnologie

Kanzleistrasse 91-93
D-24943 Flensburg
Germany

Telefon: +49 (0)461 805 01
Telefax: +49 (0)461 805 1300

URI: http://www.kt.fh-flensburg.de/
URI: http://www.fh-flensburg.de/

Innovativ.
Modern.
Praxisnah!

Foto vom Campus der Hochschule
 

Hochfrequenz auf Leitungen

Hochfrequente Energie kann in ein Gerät über angeschlossene Leitungen oder direkt über das Gehäuse eingekoppelt werden und dann möglicherweise zu Störungen führen. Bei einem Störfestigkeitstest gem.  EN 61000-4-6 werden die einzelnen zu einem Gerät führenden Leitungen mit besonderen Koppel/Entkoppelnetzwerken (Coupling/ Decoupling - Network, CDN) oder mit speziellen Stromzangen mit amplitudenmodulierten Signalen zwischen 150 kHz und 80/(230) MHz beaufschlagt.

Normgemäßer Prüfplatz gem. DIN EN 61000-4-6
Ausstattung:

  • Marconi - Signalgenerator Typ 2024
  • R&S Verstärker HVV 20
  • CDNs: C 1-50,M2;M3;M4;AF9;S25;T4(ISDN (2+4)/LAN/ATM); Koppelzange KEMZ 801
  • realisierbare Prüfspannungen: 1V- 10V (Werte unmoduliert); 80% AM; 1kHz
  • Rechnersteuerung

BCI- Bulk Current Injection
Dieses Verfahren wird in der EMV-Prüfung für KFZ und Avionik häufig eingesetzt und beruht auf der direkten Einkopplung von Störströmen auf die an den Prüfling angeschlossene Verkabelung. Der Frequenzbereich beträgt normalerweise 10kHz bis 400MHz, die Prüflevel 1≡ 25mA bis Level 4≡ 100mA.

  • Ausstattung: Einkoppelzangen R&S EZ 17 ; FCC F-120-6;
  • Verstärker 25+50W

Hochfrequenz-Einstrahlung/Emission
In DIN EN 61000-4-20 sind Eigenschaften von alternativen Prüfplätzen beschrieben, die z.B. für GTEM- Zellen gelten. Im Labor vorhanden ist eine MEB 1750-Zelle mit 230V/10A, 50Hz AC-Versorgung (3-phasig ca. 3x6 A/400V),zus.AC/DC-Filter 250V/10A, in  der elektrische Feldstärken von bis zu 30V/m (bei kleinen Prüflingen auch höher) im Frequenzbereich bis      3,0 GHz erzeugt werden können. Die maximale Prüflingsgröße beträgt ca. (80x80x80)cm3

Bei Vorprüfungen können Emissionen bis 6 GHz extrem schnell vermessen werden, da in der GTEM-Zelle Manipulatoren und Zeitbereichsmesstechnik eingesetzt wird.